Bringen deine Worte Leben oder Tod?
Ein mal durch die Bibel,  Römer

Römer 16: Bringen deine Worte Leben oder Tod?

Bringen deine Worte Leben oder Tod?

Bibeltext: Römer 16

Ich empfehle euch aber unsere Schwester Phöbe, die eine Dienerin der Gemeinde in Kenchreä ist, damit ihr sie aufnehmt im Herrn, wie es sich für Heilige geziemt, und ihr in allen Dingen beisteht, in denen sie euch braucht; denn auch sie ist vielen ein Beistand gewesen, auch mir selbst.

Römer 16,1f (SLT)

Bringen deine Worte Leben oder Tod?

Paulus beendet seinen Brief an die römische Gemeinde mit einer langen Reihe von Grüßen. Obwohl er diese Gemeinde noch nie persönlich besucht hatte, kannte er viele ihrer Mitglieder von seinen Missionsreisen. Mit einigen hatte er sogar schon zusammengearbeitet.

Du möchtest tiefer in die Bibel eintauchen? Dann lies ab Ostermontag (05.05.2021) mit uns gemeinsam den Philipper-Brief

oder denke ab morgen (31.03.) mit uns über die Ostergeschichte nach

Damals war es nicht so einfach einen Brief zu schreiben wie heute. Es gab keine Computer, um Mails zu tippen und auch keine Post, die einen Brief ausliefern konnte. Schreibutensilien waren nicht im Überfluss vorhanden wie heute. Ja, Paulus hat seinen Brief nicht mal selber geschrieben (obwohl er schreiben konnte). Er diktierte den Text einem Schreiber. Der Inhalt dieses Briefes muss für Paulus also sehr wichtig gewesen sein – so wichtig, dass er sie aufschreiben und durch eine Botin ( wahrscheinlich Phoebe) zu den Römern bringen ließ.

Für Paulus muss demnach jede einzelne der genannten Personen sehr wichtig gewesen sein. Seine Grüße zeigen, wie sehr er jeden dieser Menschen schätzt. Er richtet meistens nicht nur einen Gruß aus, sondern fügt zusätzlich eine liebevolle Beschreibung der jeweiligen Person hinzu. Für mich wird er damit zum Vorbild: Er ehrt andere mit seinen Worten. Er zeigt, wie wertvoll ihm der Einzelne ist und spricht gut über jeden. Nicht ein einziges Mal verliert er ein schlechtes Wort über das Verhalten eines dieser Gemeindeglieder.

Wie redest du über andere Menschen? Zeigst du in deinen Worten Liebe und Respekt, spendest Leben? Oder verletzen deine Worte andere, würdigen herab und bringen dadurch Tod?

Gebet

Jesus, danke, dass du mir in deinem Wort immer wieder großartige Vorbilder vor Augen stellst. Danke, für die liebevolle Wortwahl von Paulus und die Ehre, die er jeder genannten Person damit erweist. Hilf mir, genauso liebevoll über andere Menschen zu reden. Amen.

Mein Moment

Bauen deine Worte über und zu anderen Menschen auf, schenken Leben? Oder bist du schnell dabei, schlecht zu reden, zu lästern?

Römer 15

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.