Ostersonntag: Das Grab ist leer! Jesus lebt!
Ein mal durch die Bibel

Ostersonntag: Das Grab ist leer – Jesus lebt!

Das Grab ist leer – Jesus lebt!

Bibeltext: Johannes 20,24-29

Jesus sagte zu ihm: »Du glaubst, weil du mich gesehen hast. Freuen dürfen sich alle, die mich nicht sehen und trotzdem glauben!

Johannes 20,29

Ostersonntag: Das Grab ist leer – Jesus lebt!

Das Grab ist leer! Jesus lebt! Wie geht es dir, wenn du diese Worte hörst? Eigentlich ist das zu schön, um wahr zu sein, oder? Ähnlich ging es Thomas. Thomas glaubte den anderen Jüngern nicht, dass Jesus auferstanden war und wieder lebte. Erst als Jesus ihm persönlich begegnete, konnte er diese unglaubliche Realität begreifen.

Manchmal geht es mir so mit meinen Sünden. Ich kann nicht glauben, dass Jesus sie wirklich weggenommen hat. Heute lade ich dich ein, eine kleine Übung zu machen:

Suche dir einige Steine und schreibe deine Sünden darauf. In fetter schwarzer Schrift:

Bastle dir nun aus zwei Stöckern ein Kreuz und bringe die Sünden vor Jesus. Sage ihm ehrlich, dass dir deine Schuld leid tut. Lege die Steine symbolisch vor dem Kreuz ab.

Ab morgen lesen wir Philipper? Liest du mit?

Und nun nimm die Steine, schmeiß sie aus dem Fenster, spül sie im Klo runter oder entsorge sie auf umfeldfreundliche Art und Weise 😉 Unter dem Kreuz liegt nun nichts mehr. Die Schuld ist weg. Jesus hat sie dir vergeben. Du solltest das glauben, denn vor ihm ist das Realität! Auch wenn sich deine Schuld so hart und schwer und unauflöslich wie ein Stein anfühlt! Schau mal, was unter meinem Kreuz liegt. Jesus ersetzt deine Schuld durch genau diese Dinge:

Bezahlt. Frei. Für dich.

Ich wünsche dir frohe und gesegnete Ostern!

Hier findest du meine persönliche Ostergeschichte! Leben aus dem Tod: Meine persönliche Ostergeschichte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.