Leben als Frau zur Ehre Gottes

Komplette Hingabe an Jesus

Werbung/Rezensionsexemplar

In ihrem autobiographischen Buch „Skandalöse Liebe. Warum ich auf Sex verzichte und Jesus mein Bräutigam ist“ nimmt Bernadette Lang ihre Leser mit in ihr Leben und gibt persönliche Einblicke in ihren Weg zu ihrer „Hochzeit“ mit Jesus.

Bernadettes erste Begegnung mit Jesus hat sie bereits mit zehn Jahren in einem kleinen Gebetsraum auf einer christlichen Freizeit. Dort spürt sie die Liebe und Annahme Gottes und eine tiefe Sehnsucht nach mehr von diesem Gott erwacht in ihr. Mit fünfzehn hört sie zum ersten Mal den deutlichen Ruf: „Möchtest du mir gehören?“ In den kommenden Jahren lernt Bernadette diesen Gott, der leidenschaftlich um sie wirbt, immer besser kennen und irgendwann steht fest: Sie möchte ihm exklusiv gehören und ihm ihr Ja-Wort geben. Kloster kommt allerdings nicht für sie in Frage und so sucht Lang eine andere Möglichkeit, sich Jesus auch öffentlich ganz hinzugeben und findet sie als eines Tages eine Frau ihr die Frage stellt: „Wäre die Jungfrauenweihe nicht etwas für dich?“ Nach einer intensiven Zeit des Fragens und Überdenkens steht die Entscheidung fest: Bernadette möchte sich Jesus offiziell weihen. Doch dann kommt da ein besonderer Mann ins Spiel, …

„Skandalöse Liebe“ hat in mir eine tiefe, fast vergessene Sehnsucht neu zum Leben erweckt: Eine ebenso intime und besondere Beziehung mit Jesus zu führen – auch als verheiratete Frau. Noch nie vorher hatte ich von einem Menschen gehört, der gerne und freiwillig unverheiratet blieb, um Jesus besser und exklusiv dienen zu können. Bernadettes Geschichte hat mir dadurch eine völlig neue gedankliche Welt eröffnet und mich begeistert! Unbedingte Leseempfehlung!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.