Genesis 50: Versuche nicht, Gottes Rolle einzunehmen
Ein mal durch die Bibel,  Genesis

Genesis 35: Räume dein Leben vor Gott auf

Genesis 35: Räume dein Leben vor Gott auf

Bibeltext: Genesis 35

Da sagte Jakob zu seinem Haus und zu allen, die bei ihm waren: Schafft die fremden Götter weg, die in eurer Mitte sind, reinigt euch, und wechselt eure Kleider!

Genesis 35,2 (ELB)

Genesis 35: Räume dein Leben vor Gott auf

In dem ganzen Chaos nach der Vergewaltigung seiner Tochter, der brutalen Rache seiner Söhne und der Angst, die daraus resultiert, spricht Gott wieder mit Jakob. Er macht ihm keine Vorwürfe. Er gibt ihm auch keine Ratschläge. Aber er gibt ihm eine klare Anweisung: „Geh nach Bethel und löse dein Versprechen ein, mich dort anzubeten.“

Jakob gehorcht. Bevor er loszieht, wird ihm allerdings klar: So wie er und seine Familie leben, können sie nicht vor Gott treten. Er übernimmt die Verantwortung für seine Frauen und Kinder und fordert sie auf, sich von ihren Götzen zu trennen und ihm sogar ihre Ohrringe zu übergeben. Diese Ohrringe waren wahrscheinlich eine Art Amulette. Sogar ihre Kleider sollen sie wechseln.

Äußerlich hat sich nicht viel verändert, aber die Menschen um Jakobs Familie herum bemerkt einen großen Unterschied: Sie spüren, Gott ist nun da und fürchten sich.

Gott fordert auch uns als Christen auf, uns von allem zu trennen, was uns davon abhält, ihm ganz zu vertrauen. Wahrscheinlich sind das keine sichtbaren Götzen, aber vielleicht unser sicherer Job, unsere Lebensplanung, eine bestimmte Beziehung, … Wenn wir ehrlich zu uns selber sind, wissen wir oft genau, was Gott von uns fordert. Aber Jesus geht noch weiter. Er fordert uns dazu auf, den alten Menschen, alle alten negativen Gewohnheiten, innere Schwüre, negatives Familienerbe aufzugeben und durch den neuen Menschen zu ersetzen. Neue Gewohnheiten zu entwickeln, Familienähnlichkeit zu ihm zuzulassen.

Gebet

Jesus, danke, dass du dir von mir genauso bedingungslose Hingabe wünschst wie von Jakob und seiner Familie. Danke, dass du mir dabei helfen möchtest, mich von allen Götzen und falschen Sicherheiten zu reinigen. Ich darf wissen, dass du mir keine Vorwürfe machen und mich nicht verurteilen wirst, wenn ich in einer ausweglosen Lage von Herzen zu dir umkehre. Amen.

Mein Moment

Fordert Gott dich heute auf, etwas loszulassen, das deiner Beziehung zu ihm im Weg steht? Was ist es und wie könntest du es durch Gutes ersetzen?

Genesis 34

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.