Genesis 50: Versuche nicht, Gottes Rolle einzunehmen
Ein mal durch die Bibel,  Genesis

Genesis 29: Wenn Sünde Kreise zieht

Genesis 29: Wenn Sünde Kreise zieht

Bibeltext: Genesis 29

Und es geschah am Abend, da nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu ihm; und er ging zu ihr ein.

Genesis 29,23 (ELB)

Genesis 29: Wenn Sünde Kreise zieht

Endlich trifft Jakob bei seinem Onkel Laban ein. Er lernt die Familie kennen und verliebt sich in Rahel, die jüngere der beiden Töchter Labans. Nach ungefähr einem Monat hält er um ihre Hand an. Damals war es üblich, einen Brautpreis zu bezahlen. Jakob stammte zwar aus einer reichen Familie, hatte aber auf seiner Flucht kein Geld und keinen Besitz mitnehmen können. Gemeinsam mit Laban entscheiden sie, dass er als Brautpreis sieben Jahre für seinen Onkel arbeiten wird.

Nach diesen sieben Jahren findet endlich die langersehnte Hochzeit statt. Das Hochzeitsfest wird gefeiert. Die Braut ist bis zum Abend im Brautgemach verhüllt. Jakob freut sich auf seine Rahel und genießt die Hochzeitsnacht. Am nächsten Morgen bemerkt er, dass er betrogen wurde: Neben ihm liegt Lea – Rahels ältere Schwester. Darauf angesprochen wird deutlich, dass Laban fürchtete, seine Tochter nicht verheiraten zu können und die Gelegenheit witterte. Im selben Atemzug bietet er Jakob auch Rahel als Ehefrau an – allerdings muss er sich weitere sieben Jahre verpflichten. Jakob stimmt zu.

Jakob selbst musste vor seinem eigenen Bruder fliehen, weil er ihn und seinen Vater betrogen und belogen hatte. Er erntet nun, was er gesät hat. Rahel erlebt den Schmerz, ihren Ehemann mit einer anderen Frau teilen zu müssen und fühlt sich von Gott vergessen, weil sie keine Kinder bekommt und Lea muss ertragen, dass ihr Ehemann ihre Schwester vorzieht. Sie versucht, seine Liebe zu verdienen, indem sie Kinder bekommt. Es gelingt nicht. Aber Gott sieht sie. Er schenkt ihr nicht nur viele Kinder, von ihr wird auch der Messias abstammen.

Labans Sünde zieht Kreise. Seine beiden Töchter führen ein unglückliches Leben im Konkurrenzkampf. Ihre Söhne werden diese Kämpfe weiterführen und ihren eigenen Bruder verkaufen. Das wiederum führt auf lange Sicht zur Versklavung eines ganzen Volkes. Unsere Schuld betrifft niemals nur einen einzigen Menschen. Sie berührt und verändert das Leben von den Menschen, die wir lieben. Wie gut, dass Gott jede einzelne Person in dieser Geschichte trotzdem liebte und das Beste aus der Situation machen konnte!

Gebet

Danke, Vater, dass du in all dem Chaos, was wir Menschen anrichten, anwesend bist. Du siehst uns, wenn wir andere Menschen verletzen und du vergibst uns dennoch. Aber du siehst auch, wenn wir verstoßen und abgelehnt werden, wenn uns jemand manipuliert und betrügt. Und du siehst uns auch dann, wenn wir uns von dir verlassen fühlen. Hilf uns, wie Lea in all dem den Blick zu verändern und dich als unseren Herrn zu loben, wie sie nach der Geburt ihres vierten Sohnes. Amen.

Mein Moment

Wem fühlst du dich im Moment am nächsten? Laban, Jakob, Lea oder Rahel? Mach dir bewusst: Gott sieht und liebt dich! Er kümmert sich auch um dich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.